Allgemeine Vertragsbedingungen

der fincahit GmbH, (nachfolgend „fincahit“ genannt)

  1. Angaben auf der Internetseite von fincahit / Buchung
  2. Leistungsinhalt / Preise
  3. Änderungen von Leistungen und Preisen
  4. Zahlungsbedingungen / Zahlungsart / Kaution
  5. Rücktritt vor Mietbeginn / Umbuchung / Ersatzteilnehmer
  6. Kündigung des Vertrages wegen höherer Gewalt
  7. Kündigung des Vertrages durch fincahit
  8. An- und Abreise, Pflichten des Reisenden, Haftung des Reisenden, Haustiere
  9. Obliegenheiten und Rechte des Reisenden
  10. Haftungsbeschränkung von fincahit
  11. Pass-und Visumserfordernisse, gesundheitspolizeiliche Formalitäten
  12. Ausschlussfristen / Verjährung
  13. Schlussbestimmungen


 

Lieber Kunde,

bitte schenken Sie diesen Vertragsbedingungen Ihre Aufmerksamkeit, denn mit Ihrer Buchung erkennen Sie diese Bedingungen, die Ihnen vor der Buchung über das Internetportal von
fincahit.com vollständig übermittelt werden, an.

Das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen als Kunde und fincahit regelt sich nach den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach den §§ 651 a-m des BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) sowie den §§ 4-11 BGB-InfoV (Verordnung über Informations- und Nachweispflichten nach bürgerlichem Recht) und nach den folgenden Vertragsbedingungen, die die gesetzlichen Bestimmungen ausfüllen und ergänzen. Jeder Kunde erkennt mit der Reiseanmeldung für sich und für die von ihm mitangemeldeten Personen diese Bedingungen als allein verbindlich an.

Fincahit empfiehlt daher, die allgemeinen Vertragsbedingungen vor der Buchung sorgfältig durchzulesen.

1. Angaben auf der Internetseite von fincahit / Buchung

a. Allgemeines

Auf der fincahit Internetseite fincahit.com werden verschiedene für die Vermietung vorgesehene Ferienobjekte beschrieben und unter dem Vorbehalt der zwischenzeitlichen anderweitigen Vermietung dargestellt. Die Darstellung eines Ferienobjektes auf der Internetseite begründet keinen Anspruch auf Abschluss eines Mietvertrages für dieses Ferienobjekt.

Die auf der Internetseite von fincahit enthaltenen Angaben sind für fincahit grundsätzlich bindend. Fincahit behält sich jedoch ausdrücklich das Recht vor, vor Vertragsabschluss Änderung der Angaben auf der Internetseite vorzunehmen und zu erklären, über welche fincahit die Kunden vor der Buchung über ihre Internetseite entsprechend informiert. Fincahit behält sich vor, die auf ihrer Internetseite ausgeschriebenen Preise vor Abschluss des Vertrages zu ändern, insbesondere aufgrund einer Erhöhung von Steuern oder Abgaben bzw. der Neueinführung von Steuern oder Abgaben. Über die Änderungen werden Sie vor Buchung über die Internetseite von fincahit informiert.

 

 

b. Buchungsanfrage

Mit Eingabe des von Ihnen gewünschten Ferienobjektes und des von Ihnen gewünschten Zeitraums über das Anfrageformular auf der Internetseite fincahit.com senden Sie eine unverbindliche Reservierungsanfrage an fincahit. Zeitnah, in der Regel innerhalb von einem Arbeitstag (montags bis freitags ohne Feiertage am Sitz von fincahit), erhalten Sie von fincahit eine Rückantwort per E-Mail, ob das von Ihnen angefragte Ferienobjekt in der von Ihnen gewünschten Zeit verfügbar ist.

Bitte achten Sie bei Ausfüllung des Anfrageformulars darauf, dass Ihre E-Mail Adresse richtig und vollständig angegeben ist. Ist das gewünschte Ferienobjekt noch verfügbar, bietet Ihnen fincahit in der Rückantwort E-Mail an, dieses Ferienobjekt für die von Ihnen angefragte Zeit verbindlich zu buchen. Sie werden von fincahit darauf hingewiesen, welche Angaben für eine ordnungsgemäße Buchungsabwicklung neben der genauen Nennung der mitreisenden Personen (Anzahl, vollständiger Name, Anschrift und Alter) angegeben werden müssen.

c. Buchung

Das in ihrer E-Mail angegebene Ferienobjekt ist bei Verfügbarkeit für die von Ihnen angefragte Zeit nach Absendung der Rückantwort E-Mail durch fincahit für Sie 48 Stunden kostenfrei durch fincahit reserviert. In dieser Zeit können Sie dann unter Mitteilung der von fincahit in der E-Mail angeforderten, für die Buchung notwendigen Angaben dieses Ferienobjekt für die angegebene Zeit verbindlich buchen, indem Sie eine entsprechende E-Mail (Reiseanmeldung) an fincahit senden.

Mit dieser von Ihnen abgesandten E-Mail bieten Sie fincahit den Abschluss eines Vertrages über die Anmietung des in der Buchung von Ihnen angegebenen Ferienobjektes für die angegebene Anzahl an Personen sowie die von Ihnen angegeben Zeit verbindlich an. Grundlage dieses Angebotes sind die Reiseausschreibung und unsere etwaigen ergänzenden Informationen für die jeweilige Reise, soweit Ihnen diese vorliegen.

Die Buchung erfolgt durch Sie auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmern, für deren Vertragsverpflichtung Sie jedenfalls dann wie für Ihre eigenen Verpflichtungen einstehen, wenn Sie eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen haben. Die in der Buchung angegebenen personenbezogenen Daten werden von fincahit im Rahmen des für die Bearbeitung der Buchung erforderlichen Umfangs dritten Dienstleistern (z. B. Vertretung vor Ort, Service Gesellschaften) zur Verfügung gestellt.

 

 

Der Vertrag kommt erst durch die ausdrückliche schriftliche Buchungsbestätigung durch fincahit zustande. Die Buchungsbestätigung erhalten Sie umgehend, spätestens innerhalb von 7 Tagen. Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie den fincahit-Sicherungsschein nach § 651 k BGB.

d. Abweichungen in der Buchungsbestätigung

Weicht der Inhalt unserer Bestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot vor, an das wir für die Dauer von 10 Tagen gebunden sind. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn Sie uns innerhalb der Bindungsfrist die Annahme durch ausdrückliche Zusage oder Anzahlung erklären.

e. Hinweise

Wir weisen darauf hin, dass bei Verträgen über Reiseleistungen nach § 651 a BGB (Pauschalreiseverträge), die im Fernabsatz abgeschlossen wurden (Briefe, Telefonanrufe, Teledienstleistungen, Telefaxe, E-Mails, SMS), kein allgemeines gesetzliches Widerrufsrecht, sondern die besonderen reiserechtlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte bestehen.

Da ein Abruf und die Speicherung Ihrer Buchung nach erfolgter Absendung durch Sie nicht mehr möglich sind, sollten Sie Ihre Buchung vorher speichern, auch wenn Sie von fincahit eine Bestätigung der von Ihnen eingegebenen Daten (Online-Auto-Response) erhalten.

2. Leistungsinhalt / Preise

a.

Fincahit schuldet, dass in der Buchungsbestätigung konkretisierte Ferienobjekt für den angegebenen Zeitraum, in dem Zustand und der Ausstattung, der sich aus der Beschreibung unter Berücksichtigung aller Erläuterungen sowie einschränkender oder ergänzender Hinweise im Internet, zum Zeitpunkt Ihrer Buchung ergab, wenn fincahit Ihre Reiseanmeldung mit der Buchungsbestätigung angenommen hat. Von fincahit werden keine Leistungen geschuldet, die nicht im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Ferienobjekt und den vertraglichen Leistungen stehen. Nicht im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Ferienobjekt und den vertraglichen Leistungen von fincahit stehen insbesondere der Zustand der Umgebung um das Ferienobjekt sowie die Ortsverhältnisse des Ortes an dem das Ferienobjekt liegt.

 

 

b.

Von dem Vertrag abweichende Nebenabreden oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen für ihre Wirksamkeit der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung eines vertretungsberechtigten Mitarbeiters von fincahit. Dritte, die nicht von fincahit ausdrücklich bevollmächtigt wurden, sind nicht berechtigt, fincahit rechtsgeschäftlich zu vertreten, dies gilt auch in der Regel für die Person, die Ihnen am Ferienort die Schlüssel für das Ferienobjekt übergibt.

c.

Der Mietpreis, einschließlich Steuern, ergibt sich aus der Buchungsbestätigung und beinhaltet die erforderlichen Energiekosten zuzüglich der Kosten der Endreinigung.

3. Änderungen von Leistungen und Preisen

a.

Fincahit ist nach Vertragsabschluss berechtigt Änderungen und Abweichungen von Leistungen, die im Vertrag vereinbart wurden, vorzunehmen, soweit diese aus Gründen, die fincahit nicht zu vertreten hat, nach Vertragsabschluss notwendig werden, soweit diese den Umfang der von fincahit geschuldeten Leistungen nicht wesentlich beeinträchtigen und Ihnen zumutbar sind. Evtl. Gewährleistungsansprüche, die auf mangelhafte Leistungen von fincahit zurückzuführen sind, bleiben unberührt.

b.

Liegt zwischen dem Vertragsabschluss und dem Beginn Ihrer Reise ein Zeitraum von mehr als 4 Monaten, behält sich fincahit vor, den vereinbarten Preis anteilig zu ändern, sofern sich die Steuern oder Gebühren ändern oder neue Steuern oder Gebühren eingeführt werden. Fincahit hat Sie von Preisänderungen unverzüglich zu informieren, spätestens jedoch 21 Tage vor dem im Vertrag vereinbarten Mietbeginn. Ab dem 20 Tag vor den in dem Vertrag vereinbarten Mietbeginn ist eine Preiserhöhung nicht mehr zulässig.

c.

Erhöht sich der vereinbarte Preis um mehr als 5 % oder werden wesentliche Leistungen erheblich von fincahit geändert, können Sie ohne Gebühr von dem Vertrag zurücktreten oder stattdessen ein mindestens gleichwertiges Mietobjekt verlangen, wenn fincahit in der Lage ist, ein solches Ferienobjekt aus ihrem Angebot ohne Mehrpreis für Sie anzubieten. Diese Rechte haben Sie unverzüglich nach der Erklärung durch fincahit dieser gegenüber geltend zu machen.

4. Zahlungsbedingungen / Zahlungsart / Kaution

a.

Nach Abschluss des Vertrages, Erhalt der Reisebestätigung, Übersendung des Sicherungsscheins gemäß § 651 k BGB und einer Rechnung ist der vereinbarte Reisepreis wie folgt zu zahlen:

-     Eine Anzahlung in Höhe von 25 % des Reisepreises. Sie ist umgehend, nach Erhalt der Reisebestätigung, des Sicherungsscheins und der Rechnung fällig und spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt dieser Unterlagen zu leisten (die Anzahlung wird auf den Reisepreis angerechnet).

 

-     der Rest des Reisepreises ist spätestens vier Wochen vor Mietbeginn zu zahlen, wobei der Eingang des Geldes auf dem Konto von fincahit maßgeblich ist. Nach vollständiger Bezahlung des Preises vor Mietbeginn erhalten Sie von fincahit auf elektronischem Weg und per Post Unterlagen zum Ferienobjekt sowie einen Voucher und die Angaben zu den Ansprechpartnern vor Ort, die Ihnen gegen Übergabe des Vouchers den Schlüssel für das von Ihnen angemietete Ferienobjekt aushändigen.

Die Gebühren im Falle einer Stornierung (vgl. Ziffer 5 b) bzw. Bearbeitungs- und Umbuchungsgebühren sind immer sofort zur Zahlung fällig.

b.

Erfolgt der Vertragsabschluss innerhalb eines Zeitraums von weniger als vier Wochen vor Mietbeginn, ist der gesamte Preis von Ihnen sofort nach Erhalt der Buchungsbestätigung, sowie Aushändigung der Rechnung und des Sicherungsscheins gemäß § 651 k BGB zur Zahlung fällig.

c.

Sie können folgende Zahlungsarten wählen:

- Überweisung, - Kreditkarte, - paypal

Die von Ihnen gewählte Zahlungsmethode wird sowohl für die Anzahlung als auch für die Bezahlung des Restpreises angewandt, sofern Sie fincahit vor dem jeweiligen Fälligkeitstermin keine Änderungen der von Ihnen gewünschten Zahlungsmethode mitteilen.

Alle Zahlungen auf den Reisepreis sind ohne Abzug (z. B. Skonto, Gebühren oder sonstige Spesen), auch wenn Sie aus dem Ausland erfolgen, an fincahit zu erbringen.

d.

Leisten Sie die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, so sind wir berechtigt, nach Mahnung mit angemessener Fristsetzung, vom Reisevertrag zurückzutreten und Sie mit den Rücktrittskosten gemäß Ziff. 5 c dieser Vertragsbedingungen zu belasten.

e.

Der Vermieter oder Schlüsselhalter des Ferienobjekts ist berechtigt, bei Schlüsselübergabe eine angemessene Kaution, deren Höhe sich jeweils aus den Angaben zu dem Ferienobjekt auf der Internetseite von fincahit ergibt, zu verlangen. Die Kaution wird in der Regel bar in Euro hinterlegt. Werden Kreditkarten akzeptiert, so ist dies in der Ausschreibung vermerkt. Ihnen wird die Kaution spätestens zwei Wochen nach ordnungsgemäßer Rückgabe des Ferienobjektes zurückerstattet. Insbesondere ist das Ferienobjekt vollständig und ohne von Ihnen bzw. den Mitreisenden oder Gästen zu vertretenden Beschädigungen zurückzugegeben. Die Rückerstattung einer in bar hinterlegten Kaution erfolgt auf das von Ihnen angegebene Konto.

Durch die Rückzahlung der Kaution werden eventuelle Schadenersatzansprüche des Vermieters nicht berührt. Fincahit behält sich vor, Adressdaten des Kunden in diesem Zusammenhang auf Grundlage des § 28 Abs. 3 BDSG an den Vermieter weiterzuleiten. Kaution und Kautionsabwicklung sind nicht Inhalt des Reisevertrags mit fincahit als Veranstalter.

5. Rücktritt vor Mietbeginn, Umbuchung, Ersatzteilnehmer

a. Rücktritt

Sie können jederzeit vor Reisebeginn von dem Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist uns gegenüber unter der am Ende der Reisebedingungen angegebenen Anschrift zu erklären. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei fincahit. Es wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären

Treten Sie vom Vertrag zurück oder treten Sie die Reise nicht an, so verlieren wir den Anspruch auf den Mietpreis. Stattdessen kann der Veranstalter, soweit der Rücktritt bzw. der Nichtantritt der Reise nicht von ihm zu vertreten ist und nicht ein Fall höherer Gewalt vorliegt, eine angemessene Entschädigung in Abhängigkeit von dem jeweiligen Reisepreis für die bis zum Rücktritt/Nichtantritt getroffenen Reisevorkehrungen und seine Aufwendungen (Rücktrittsgebühren) verlangen. Unser Ersatzanspruch ist unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und möglichen anderweitigen Verwendung pauschaliert. Die Höhe des Ersatzanspruches entnehmen Sie bitte Ziffer 5 b dieser Vertragsbedingungen. Es bleibt Ihnen der Nachweis unbenommen, dass kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist, als die von uns geforderte Pauschale.

Wir behalten uns vor, in Abweichung von den unter Ziffer 5 b aufgeführten Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, soweit wir nachweisen können, dass uns wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. In diesem Fall sind wir verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Leistungen konkret zu beziffern und zu belegen.

b. Stornogebühren

Fincahit ist berechtigt, für diesen Ersatzanspruch je nach Zeitpunkt des Rücktrittes vor dem vertraglich vereinbarten Mietbeginn für Ferienwohnungen und Ferienhäuser folgende Pauschalen, die im prozentualen Verhältnis zum vereinbarten Preis stehen, geltend zu machen:

-     bis 61 Tage vor Mietbeginn: 10 % des Mietpreises,

-     35-60 Tage vor Mietbeginn: 40 % des Mietpreises,

-     34-1 Tage vor Mietbeginn: 80 % des Mietpreises.

  1. Umbuchung

Sollen auf Ihren Wunsch nach der Buchung der Reise Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft oder der Beförderungsart vorgenommen werden, so entstehen uns in der Regel die gleichen Kosten wie bei einem Rücktritt Ihrerseits. Wir müssen Ihnen daher die Kosten in gleicher Höhe berechnen, wie sie sich im Umbuchungszeitpunkt für einen Rücktritt ergeben hätten. Bei anderweitigen, geringfügigen Änderungen berechnen wir jedoch nur eine Bearbeitungsgebühr von EUR 25,00.

  1. Ersatzteilnehmer

Ihr gesetzliches Recht, gemäß § 651 b BGB einen Ersatzteilnehmer zu stellen, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt. Tritt ein Dritter an die Stelle des angemeldeten Teilnehmers, ist der Veranstalter berechtigt, für die ihm durch die Teilnahme der Ersatzperson entstehenden Bearbeitungskosten von pauschal EUR 25,00 zu verlangen.

 

 

e. Hinweise

Fincahit empfiehlt Ihnen dringend den Abschluss einer Reisekostenrücktrittsversicherung mit der Sie die Belastung mit dem vorstehend dargestellten Rücktrittsgebühren, in dem in den jeweiligen Versicherungsbedingungen dargestellten Umfang, absichern können.

6. Kündigung des Vertrages wegen höherer Gewalt

Zur Kündigung des Reisevertrages wird auf die gesetzliche Regelung im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verwiesen, die wie folgt lautet:

„§ 651 j BGB“

(1)       Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag allein nach Maßgabe dieser Vorschrift kündigen.

(2)       Wird der Vertrag nach Absatz 1 gekündigt, so finden die Vorschriften des § 651e Abs. 3, Sätze 1 und 2, Abs. 4 Satz 1 Anwendung. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Reisenden zur Last.

7. Kündigung des Vertrages durch fincahit

Fincahit kann den Reisevertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn Sie oder Ihre Mitreisenden die Durchführung des Vertrages trotz Abmahnung nachhaltig stören oder durch ihr Verhalten andere gefährden oder sich sonst vertragswidrig verhalten, dass eine Fortsetzung des Vertrages bis zum vertraglich vorgesehenen Ende fincahit unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beidseitigen Interessen bis zum vereinbarten Mietende nicht zugemutet werden kann. Kündigen wir, so behalten wir den Anspruch auf den Reisepreis; wir müssen uns jedoch den Wert ersparter Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die aus einer anderen Verwendung nicht in Anspruch genommener Leistungen erlangt werden einschließlich evtl. Erstattungen durch Leistungsträger.


 

8. An- und Abreise, Pflichten des Reisenden, Haftung des Reisenden, Haustiere

a.

Die im Vertrag angegebenen An- und Abreisetermine sind verbindlich und können nur mit ausdrücklicher Zustimmung beider Vertragsparteien geändert werden. Eine Übergabe des Schlüssels an Sie erfolgt nach unserer Wahl an dem in der Reisebestätigung genannten Ort (in einem Büro, am Flughafen von Palma de Mallorca oder am Ferienobjekt) am Anreisetag ab 16:00 Uhr.

Sollten Sie und Ihre Mitreisenden mit dem Flugzeug anreisen, bitten wir Sie, uns Ihre Flugdaten spätestens 72 Stunden vor der Anreise per E-Mail mitzuteilen.

Auch wenn Sie am Anreisetag vor 16:00 Uhr anreisen, kann eine Übergabe der Schlüssel erst ab 16:00 Uhr erfolgen. Verspätungen sind den von fincahit benannten Personen, die Ihnen die Schlüssel übergeben, über die mitgeteilten Kontaktdaten (z. B. Hotline) unverzüglich mitzuteilen. Diese werden darum bemüht sein, Ihren Empfang auch dann sicherzustellen (möglicherweise gegen Gebühr). Dies kann jedoch nicht garantiert werden.

Die Rückgabe des Ferienobjekts und aller Ihnen ausgehändigten Schlüssel hat am vereinbarten Abreisetag bis spätestens 12:00 Uhr im besenreinen Zustand und mit gereinigtem Geschirr, Besteck etc. zu erfolgen. Die Endreinigung wird von fincahit organisiert und ist im Preis enthalten.

Sie können das Ferienobjekt einschließlich Mobiliar (Geschirr, Handtücher, etc.) sowie die evtl. vorhandene Gemeinschaftseinrichtungen entsprechend der vertraglichen Vereinbarung und der in der Beschreibung des Ferienobjekts enthaltenen Angaben nutzen. Vorhandene Hausordnungen und Gebrauchsanweisungen für technische Geräte sind von Ihnen zu berücksichtigen. Alle Gegenstände sind von Ihnen sorgfältig zu behandeln, ebenso ist Rücksicht auf die Nachbarschaft zu nehmen.

Entstehen durch Ihr oder das Verschulden der Mitreisenden und Ihrer Gäste Schäden, haben Sie diese unverzüglich an die Ihnen benannte Kontaktperson von fincahit zu melden und zu ersetzen.

Soweit Ihnen in den vertraglichen Vereinbarungen die Nutzung eines in dem Ferienobjekt vorhandenen Internetanschlusses gestattet ist, sind Sie und Ihre Mitreisenden zur Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften, insbesondere des Jugendschutzes sowie der Urheberrechte, bei der Internetnutzung verpflichtet. Wir übernehmen keine Garantie für die ständige Verfügbarkeit, Kompatibilität und Sicherheit. Sie müssen daher für ausreichenden Schutz Ihrer Endgeräte sorgen. Der Gebrauch kann begrenzt sein und ist regelmäßig für Ferienzwecke gedacht, also für den geschäftlichen Gebrauch o. ä. nicht geeignet. Die Nutzung von Internet/WLAN erfolgt allein auf Ihr Risiko. Sollten der Eigentümer des Internetanschlusses oder fincahit wegen gesetzeswidriger Nutzung des Internetanschlusses, insbesondere Verletzung von Urheberrechten, in Anspruch genommen werden, die auf Sie oder einen Ihrer Mitreisenden zurückzuführen sind, haben Sie bzw. Ihr betroffener Mitreisender fincahit und den Eigentümer des Ferienobjekts von allen Ansprüchen Dritter, einschließlich der Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung, freizustellen. fincahit ist in diesem Fall auch berechtigt Ihre sowie die Daten Ihre Mitreisenden an die zuständigen Behörden, Ermittlungsbehörden und Gerichte herauszugeben.

Die Anzahl und die Namen der Personen, mit der Sie das angemietete Ferienobjekt nutzen dürfen, ergeben sich aus der Buchungsbestätigung. Aufgrund der gesetzlichen Vorschriften auf Mallorca, müssen die Namen und vollständigen Daten aller Mitreisenden vor Mietbeginn von Ihnen an fincahit richtig und vollständig gemeldet werden. Sollte es zwischen dem Vertragsabschluss und dem Mietbeginn zu Änderungen bei den Mitreisenden kommen, müssen Sie fincahit hierüber unverzüglich, unter Mitteilung der vollständigen Namen und Daten der neuen Mitreisenden, informieren. Fincahit bzw. die von fincahit benannten Kontaktpersonen vor Ort können andere Personen, die in der Buchungsbestätigung nicht aufgeführt sind, abweisen, wenn Sie den Wechsel bei den Mitreisenden nicht vor Mietbeginn unter Angabe der vollständigen Namen und Daten schriftlich angezeigt haben. Fincahit bzw. die von fincahit benannten Kontaktpersonen vor Ort können auch zusätzliche Personen, die über die Anzahl der gebuchten Personen hinausgehen, abweisen. Fincahit behält sich vor, im Falle einer Nutzung des Ferienobjektes durch zusätzliche Personen Ihnen eine zusätzliche Nutzungsgebühr in Rechnung zu stellen.

c.

Haustiere dürfen Sie nur mitnehmen, wenn dies in der Objektbeschreibung auf der Internetseite von fincahit und/oder der Buchungsbestätigung von fincahit ausdrücklich gestattet ist. Andernfalls ist die Mitnahme von Haustieren nicht gestattet. Ein Haustier muss jedoch in jedem Fall mit einem Hinweis auf Art und Größe bei der Buchung angemeldet werden, auch wenn es entsprechend der Objektbeschreibung erlaubt ist. Die Erlaubnis gilt grundsätzlich nur für ein Haustier. Bitte achten Sie auf die jeweils gültigen Einreisebestimmungen für Haustiere am Ort des Ferienobjektes.

 

 

9. Obliegenheiten und Rechte des Reisenden

a.

Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so können Sie Abhilfe verlangen. Dazu bedarf es – unbeschadet unserer vorrangigen Leistungspflicht – Ihrer Mitwirkung. Deshalb sind Sie verpflichtet, alles Ihnen Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehenden Schaden möglichst gering zu halten oder ganz zu vermeiden. Sie haben die Pflicht bei Übergabe des Ferienobjektes von Ihnen festgestellte Mängel bzw. später auftretende Mängel unverzüglich an die Ihnen von fincahit benannte Kontaktpersonen vor Ort oder über die 24 Stunden Hotline unter der Ihnen bei Anreise mitgeteilten Hotline mitzuteilen und Abhilfe zu verlangen, wobei Sie fincahit eine angemessene Frist zur Abhilfe setzen müssen.

Fincahit ist berechtigt, die Abhilfe zu verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde. Die Bestimmung einer Frist bedarf es nicht, wenn fincahit die Abhilfe verweigert oder eine sofortige Abhilfe durch ein besonderes Interesse Ihrerseits geboten ist.

b.

Liegt ein erheblicher Mangel am Ferienobjekt vor, für den fincahit einzustehen hat, können Sie den Vertrag unter Berücksichtigung der Regelungen des § 651e BGB kündigen. Bitte beachten Sie, dass eine Kündigung erst zulässig ist, wenn fincahit eine ihr von Ihnen bestimmte angemessene Frist zur Abhilfe hat verstreichen lassen, ohne Abhilfe zu leisten. Die Bestimmung einer Frist bedarf es nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von fincahit verweigert wird oder wenn eine sofortige Kündigung durch ein besonderes Interesse Ihrerseits geboten ist.

10. Haftungsbeschränkung von fincahit

a. Vertragliche Haftungsbeschränkung

Die vertragliche Haftung von fincahit für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen in dem Vertrag vereinbarten Preis beschränkt,

-     soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich, noch grob fahrlässig von fincahit, deren Vertreter oder Erfüllungsgehilfen herbeigeführt wurde

 

-     oder fincahit für einen dem Reisenden entstandenen Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

Für Leistungsstörungen, die als Fremdleistungen von fincahit vermittelt werden und auch ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind, haftet fincahit nicht.

b. Deliktische Schadensbegrenzung

Unsere deliktische Haftung für Sachschäden, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Die Haftungshöchstsumme gilt jeweils je Kunde und Reise. Möglicherweise darüber hinausgehende Ansprüche im Zusammenhang mit Reisegepäck nach dem Montrealer Übereinkommen bleiben von der Beschränkung unberührt.

c. Haftungsausschluss für Fremdleistungen

Wir haften nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z. B. Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Beförderungsleistungen von und zum ausgeschriebenen Ausgangs- und Zielort), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig gekennzeichnet werden, dass sie erkennbar nicht Bestandteil unserer Reiseleistungen sind. Wir haften jedoch

-     für Leistungen, welche die Beförderung vom ausgeschriebenen Ausgangsort der Reise zum ausgeschriebenen Zielort, Zwischenbeförderungen während der Reise und die Unterbringung während der Reise beinhalten,

 

-     wenn und insoweit für einen Ihnen entstandenen Schaden die Verletzung von Hinweis- oder Organisationspflichten durch uns ursächlich geworden ist.

d. Sonstiges

Die Beteiligung an Sport- und anderen Ferienaktivitäten müssen Sie selbst verantworten. Sportanlagen, Geräte und Fahrzeuge sollten Sie vor Inanspruchnahme überprüfen. Für Unfälle, die bei Sportveranstaltungen und anderen Ferienaktivitäten auftreten, haftet der Veranstalter nur, wenn ihn ein Verschulden trifft. Der Veranstalter empfiehlt den Abschluss einer Unfallversicherung.

Die von fincahit benannte Kontaktperson vor Ort ist kein Reiseleiter, doch ist sie berechtigt fincahit rechtsgeschäftlich zu vertreten oder von Ihnen geltend gemachte Ansprüche anzuerkennen oder rechtsverbindliche Erklärungen abzugeben.

 

11. Pass- und Visumserfordernisse, gesundheitspolizeiliche Formalitäten

Wir sind verpflichtet, Staatsangehörige eines Staates der Europäischen Union, in dem die Reise angeboten wird, über Bestimmungen von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften vor Vertragsabschluss sowie über deren evtl. Änderungen vor Reiseantritt zu unterrichten. Hierüber informiert Sie fincahit über die Internetseite fincahit.com, sowie mit Zusendung entsprechender Informationen via E-Mail vor Vertragsschluss. Für Angehörige anderer Staaten gibt das zuständige Konsulat Auskunft. Dabei wird davon ausgegangen, dass keine Besonderheiten in Ihrer Person und eventueller Mitreisender (z. B. Doppelstaatsangehörigkeit, Staatenlosigkeit) vorliegen.

Für das Beschaffen und Mitführen der notwendigen Reisedokumente, eventuell erforderliche Impfungen sowie das Einhalten von Zoll- und Devisenvorschriften sind ausschließlich Sie verantwortlich. Nachteile, die aus dem Nichtbefolgen dieser Vorschriften erwachsen, z. B. die Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu Ihren Lasten. Dies gilt nicht, soweit wir Sie schuldhaft nicht, unzureichend oder falsch informiert haben.

Wir haften nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendigen Visa durch die jeweils diplomatische Vertretung, auch wenn Sie uns mit der Besorgung beauftragt haben, es sei denn, wir haben eigene Pflichten schuldhaft verletzt.

Sie sollten darauf achten, dass Ihre Ausweisdokumente für die Dauer Ihres Aufenthaltes die ausreichende Gültigkeitsdauer haben und dass auch Sie begleitende Kinder entsprechend den Anforderungen des Staates entweder im Pass der mitreisenden Eltern eingetragen sind bzw. entsprechend den Vorgaben des jeweiligen Landes ein eigener Kinderpass vorhanden ist.

12. Ausschlussfristen / Verjährung

Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise nach den §§ 651 c bis f BGB müssen Sie innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise uns gegenüber unter der nachfolgend angegebenen Anschrift geltend machen. Die Frist beginnt mit dem Tag, der dem Tag des vertraglichen Reiseendes folgt. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. Nach Ablauf der Frist können Sie Ansprüche nur geltend machen, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden sind.

Ihre Ansprüche nach den §§ 651 c bis f BGB aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Reiseveranstalters oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Reiseveranstalters beruhen, verjähren in zwei Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Reiseveranstalters oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Reiseveranstalters beruhen.

Alle übrigen Ansprüche nach den §§ 651 c bis 651 f BGB verjähren in einem Jahr.

Die Verjährung nach Ziffer 12.1 und12.2 beginnt mit dem Tag, der dem Tag des vertraglichen Reiseendes folgt. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einem Sonnabend, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Schweben zwischen Ihnen und uns Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis Sie oder wir die Fortsetzung der Verhandlungen verweigern. Die Verjährung tritt frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein.

13. Schlussbestimmungen

a.

Die Vertragssprache ist deutsch.

b.

Ist eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar oder sollte sie es werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages.

c.

Auf den zwischen Ihnen und fincahit abgeschlossenen Vertrages und alle sich aus diesem Vertrag etwa ergebenen Streitigkeiten findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des deutschen internationalen Privatrechts Anwendung.

Ihr Vertragspartner als Reiseveranstalter ist die

fincahit GmbH, vertreten durch Herrn Ralph Heckendorf und Herrn Thorsten Heckendorf, Hattinger Strasse  407, 44795 Bochum.